Jetzt auch mit dem iPhone: Hochpräzise Positionsdaten unter allen Bedingungen

SmartAntenne Leica GG04 plus für alle Mobilgeräte

Die Leica GG04 plus SmartAntenne ermöglicht eine hochpräzise Echtzeit-Datenerfassung selbst unter schwierigsten Standortbedingungen, ohne dass dafür eine Datenverbindung zu einem RTK-Dienst über Mobiltelefon erforderlich wäre. © Leica Geosystems

Mit dem plus bietet die Nachfolgerin der im 1. Halbjahr 2017 vorgestellten SmartAntenne Leica GG04 die Bring Your Own Device (BYOD)-Funktionalität zusätzlich auf iOS-Betriebssystemen. Darüber hinaus liefert sie auch akkurate Messergebnisse unter extrem widrigen Bedingungen.
Die neue SmartAntenne Leica GG04 plus verfügt über mehrere Bluetooth-Anschlüsse für die Kopplung mit Leica Zeno-Endgeräten oder anderen  Mobilgeräten mit Windows-, Android- oder iOS-Betriebssystem.
Die branchenführende 555 Kanal-Trackingperformance wurde um einen high-sensitive-Modus ergänzt. Damit werden hochpräzise, zentimetergenaue Positionsdaten unter denkbar schlechten Bedingungen, z. B. im Wald oder in Hochhausschluchten, erreicht.
Mit dem neuen Instrument werden alle GNSS-Metadaten zugänglich: In Verbindung mit der neuen Leica Zeno Connect App stehen NMEA-Nachrichten  bereit, auf die jede App eines Partners problemlos zugreifen kann. Leica Geosystems unterstützt interessierte Softwarepartner bei der Einbindung dieser völlig neuartigen Technologie.
Neben der Leica ZenoConnect App bieten die Leica ZenoMobile App sowie die Esri Collector für ArcGIS App einfache und vertraute Plattformen zum Sammeln und Analysieren raumbezogener Daten.
Anwender profitieren bei diesem umfangreichen Lösungsportfolio rund um die Leica GG04 plus von der vollständigen Palette an unterstützen GNSS-Satellitensignalen (einschließlich Beidou und Galileo), den skalierbaren GNSSOptionen (je nach Genauigkeitsanspruch), dem PPP-Korrekturdatendienst
via Satellit sowie der Unabhängigkeit von mobilen Betriebssystemen.

Weitere Informationen: www.leica-geosystems.de

 

 

5.03.2018